Veranstaltungskalender

So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Februar
Februar
Februar
Februar
Februar
1
2
3
4
5
6
  • Die Regenwälder am Amazonas zwischen Schutz, Nutzung und Zerstörung

    Die Regenwälder am Amazonas zwischen Schutz, Nutzung und Zerstörung

    19:30 -21:00
    06/03/19

    Bahnhofstraße 33, 89522 Heidenheim

    Bahnhofstraße 33, 89522 Heidenheim

    Die Regenwälder am Amazonas zwischen Schutz, Nutzung und Zerstörung

    Tropische Regenwälder sind wichtige Akteure im globalen Klimageschehen. Das trifft insbesondere auf die noch größten zusammenhängenden Regenwaldgebiete am Amazonas zu. Sie verkörpern eine gigantische Klimamaschine, die durch den permanenten Wechsel von Verdunstung und Niederschlag sogar das Wetter in Mitteleuropa beeinflussen.
    Die fortschreitende Zerstörung der Regenwälder wird demnach gravierende Konsequenzen für das Weltklima zur Folge haben.

    Dr. Rainer Putz vom Freiburger Regenwald-Institut wird in seinem Vortrag auf diese Zusammenhänge eingehen, über die spannende Ökologie der Regenwälder ebenso berichten wie um die Situation der zunehmenden Zerstörung der Wälder.
    Und, was haben wir mit dem Regenwald zu tun? Auch darauf wird es Antworten geben.
    Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Debatte um den angeblich so umweltfreundlichen Biosprit und die aktuelle politische Situation in Brasilien. Darüber hinaus wird das Publikum erfahren, was das Regenwald-Institut zum Schutz der Wälder unternimmt.

    Mittwoch, 6.März 2019, 19:30

    Haus der Evangelischen Kirche, Bahnhofstr. 33, 89522 Heidenheim

    Eintritt 6,- €

    Kurzinfo zu Dr. Rainer Putz:

    Studium der Biologie 1982 – 1992. Nach Abschluß der Promotion im Jahre 1992, dreijähriger Post-Doc Forschungsaufenthalt für die Max-Planck-Gesellschaft in den Regenwäldern Amazoniens. Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit: Die Nahrungsketten im Amazonas und seinen Nebenflüssen.

    1997 Gründung des Regenwald-Institut e.V. in Freiburg
    2002 Ausgliederung des Projektes „Regenwaldladen“ aus dem Institut und Positionierung als eigenständige Importorganisation für fair gehandelte Nicht-Holz-Waldprodukte aus den Regenwäldern Amazoniens.

7
  • Faires Frauenfrühstück

    Faires Frauenfrühstück

    09:30 -11:30
    07/03/19

    Haus der Evang. Kirche

    Haus der Evang. Kirche

    Prickelndes und Pfegendes für Ihren Körper

    Kosmetik aus dem Regenwald Brasiliens

    Faires Frauenfrühstück

    Donnerstag, 07. März 2019 von 9 – 11 Uhr

    Haus der Evangelischen Kirche, Bahnhofstraße 33, Heidenheim

    Veranstalter: Weltladen – Verein Partnerschaft 3. Welt e.V., Evang. und Kath. Erwachsenenbildung, Haus der Familie

    Regenwälder zählen zu den faszinierendsten Ökosystemen der Erde. Durch ihren Einfluss auf das Weltklima, den globalen Wasserkreislauf und aufgrund ihres Artenreichtums sind sie von eminenter Wichtigkeit für uns alle. Ein Großteil der kosmetischen und medizinischen Schätze Amazoniens verbirgt sich in den Früchten und Samen der unermesslichen Pflanzenvielfalt. Die Rohstoffe – Samen, Öle, Früchte -der Kosmetika stammen aus Wildsammlungen und kleinen Hausgärten des brasilianischen Bundesstaates Rondonia. Wenn die Regenwälder ihre Bewohner ernähren können, dann – so bestätigt es die Praxis – bewahren sie die Wälder, ihre Lebensgrundlage, vor der Zerstörung und die Menschen können ihr traditionelles Leben beibehalten.

    Anmeldung beim Haus der Famileie – Eintritt 6 €

    Vortrag von Dr. Rainer Putz, Freiburg

8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April
April
April
April
April
April